Freisprechungs-Feier mit Schorsch Hackl

Eingetragen
unter Aktuell, Allgemein

Bei der Freisprechungsfeier am 23. März 2018 konnte die Innung Spengler, Sanitär- und Heizungstechnik Rosenheim 38 Junggesellen (darunter 1 Mädchen) freisprechen.

Beste berufliche Aussichten prophezeite Obermeister Gerhard Hardrath, den frischgebackenen Junggesellen. Der Berufsstand biete, so der Obermeister, mit seiner technikorientierten Vielfalt wie selten ein anderer Berufszweig sichere Arbeitsplätze. Um diesen Anspruch gerecht zu werden erfordere dies eine entsprechend qualifizierte Ausbildung in den rund 190 Mitgliedsbetrieben der Innung in der Stadt- und im Landkreis Rosenheim. Der Obermeister würdigte in diesem Zusammenhang neben den Eltern und den Ausbildungsbetrieben besonders den Part der Bad Aiblinger Berufsschule, die zu den besten in Deutschland zähle.
Der Vorsitzende des Gesellenprüfungsausschusses, Sepp Gantner, beleuchtete besonders den Prüfungsablauf in der praktischen Prüfung und würdigte die Beteiligten. Dazu zählen die Betriebe, die die Prüfer zur Prüfung freistellen. Ohne deren ehrenamtlichen Engagements der Ablauf die Prüfung nicht durchführbar sei.

Stargast des Abends war die Sportlegende Schorsch Hackl. In einer Talkrunde zusammen mit den Innungsoberen spannten die Teilnehmer einen Bogen vom Handwerk zum Sport.
Besonderen Anlass zu Freude hatten Innungssieger Franz-Xaver Maurer, Ausbildungsbetrieb Wolfgang Mayr Neubeuern, Michael Schauer, Ausbildungsbetrieb Axel Hanl, Bad Endorf, ( Zweiter ) und Simon Brühl, Ausbildungsbetrieb Ernst Wagner Rosenheim ( Dritter ). Simon Brühl hat zugleich auch noch einen Ehrenpreis für das beste Berichtsheft und die beste praktische Prüfung mit der Note Eins abgelegt.

Bildtext:
So sehen Sieger aus:   Eingerahmt von Obermeister Gerhard Hardrath (rechts) und Sepp Gantner (links) stellten sich Franz-Xaver Maurer, Michael Schauer und Simon Brühl (von links)